Lagerrationalisierung

Reduzierung des Lagerbestands um bis zu 65% bedeutet langfristige Kostensenkung

Elfab unterstützt seit mehr als 15 Jahren einen internationalen Kundenstamm bei der Standardisierung der Berstscheiben-Bestandshaltung – für eine Steigerung der Produktivität und Verringerung der Gesamtkosten. Lagerrationalisierungsprogramme werden in vielen Prozessanlagen eingesetzt, deren Betreiber die Notwendigkeit von hoher Effizienz, schlanker Lagerhaltung und günstigen Beschaffungskosten erkannt haben.

In der Regel werden Berstscheiben-Spezifikationen für neue Projekte von verschiedenen Abteilungen eines Konzerns – oder von externen Vertragspartnern – in Auftrag gegeben. Als Folge hiervon werden häufig gleiche – oder sehr ähnliche – Spezifikationen hergestellt, ohne Abgleich mit vorhandenen Registern oder Beständen. Auf diese Weise kann ein großer Lagerbestand entstehen, der selbst von den effizientesten Einkaufsabteilungen kaum zu verwalten ist.

Lageränderungen können aufgrund der oft nur sehr kleinen Unterschiede bei den Prozessbedingungen zu einem erhöhten Arbeitsaufwand führen. Daher halten Firmen häufig unnötig viele Varianten von Berstscheiben am Lager. Eine derart große Anzahl an Berstdrucken und Temperaturen bei den Scheiben-Spezifikationen macht die Lagerhaltung extrem kompliziert und erhöht zudem das Risiko von menschlichen Fehlern.

Mit einer einfachen Befragung hilft Ihnen Elfab, alle Berscheiben-Varianten zu dokumentieren und unterbreitet Ihnen Vorschläge, wie Sie Ihr Lager rationalisieren können. In vielen Fällen kann der Lagerbestand um bis zu 65% reduziert werden, wodurch langfristig eine deutliche Kostensenkung erreicht wird.

Wie funktioniert die Lagerrationalisierung?

Elfab hat sein Lagerrationalisierungsprogramm internationalen Herstellern und Blue Chip-Organisationen in aller Welt angeboten. Bei diesem Programm wird in einer vollständigen Bestandsaufnahme vor Ort unter Berücksichtigung aller unterschiedlichen Prozessbedingungen und aller am Standort vorhandenen Berscheiben-Typen geprüft, ob ein kleineres Berstscheiben-Sortiment erforderlich bzw. ausreichend ist. Die branchenführende Opti-Gard™ Berstscheibe ist Elfab’s modernste Konstruktion. Sie bietet 3% Toleranz in Verbindung mit einem Betriebsverhältnis von 97%. Opti-Gard kann als Einscheibenlösung bei einer ganzen Reihe schwieriger Prozessbedingungen zugunsten einer höheren Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit eingesetzt werden. Überdies ist diese Scheibe ohne zusätzliche Stütze voll vakuumtauglich. Sie kann also überholte Scheiben, die eine solche Stütze benötigen, ersetzen, wodurch zusätzlich Kosten eingespart werden.

Die Betreiber von Prozessanlagen stehen bei der Erfüllung der Lieferanforderungen wirtschaftlich immer mehr unter Druck. Die Einsparung von Kosten, wo immer möglich, erhält sogar im Tagesgeschäft einer Organisation eine immer größere Bedeutung. Elfab bietet seinen Kunden fortwährende Unterstützung sowie eine effiziente Vor-Ort-Analyse und Empfehlungen, wie Materialien standardisiert und Kosten eingespart werden können.

Weg mit konventionellen Berstscheiben, her mit der neuen Technologie

Einige Firmen haben Probleme, die durch einen großen firmeneigenen Bestand an Berstscheiben hervorgerufen wurden. Dies ist jetzt überflüssig. Durch Umrüsten auf Elfab’s branchenführende Opti-Gard™ Berstscheibe haben Kunden die Möglichkeit, bis zu 65% der unterschiedlichen Berstscheiben auszusondern und damit sowohl Lagerbestand als auch Kosten drastisch zu reduzieren.

Die Reduzierung des Berstscheibenbestands vor Ort bedeutet, dass die Firmen aufgrund einer geringeren Lagerhaltung von Kosteneinsparungen, fortschrittlichster Technologie, größter Betriebssicherheit und einer schnelleren Installation profitieren. Ausfallzeiten werden minimiert.

Vorteile der Rationalisierung

• Optimierung von Lagerbestand & Kontrolle
• Reduzierung von Kosten und Sortimentsgröße
• Neuester technischer Fortschritt
• Reduzierung des Ersatzteilbestands
• Programm für Beschaffungsprozess
• Technische Schulungs- & Wartungsprogramme
• Standardisierung von Berstdrucken und Materialien, einschließlich weitergehender Installationen
• Reduzierung von Abfall und Überalterung
• Reduzierung von Austauschzyklen und Beschaffungskosten
• Reduzierung der Gesamtkosten