News & Events

Home > News & Events > Elfab bringt Burst-Er...
Back to News & Events
13 Jan 2012

Elfab bringt Burst-Erkennungssystem für die Gasförderindustrie auf den Markt

Elfab, Europas führender Berstscheibenhersteller, hat ein Burst-Erkennungssystem für die Gasförderindustrie entwickelt. Mit OE-Tel können die meisten Anwender von schraubmontierten Berstscheibenvorrichtungen von einem einfachen und ausfallsicheren Burst-Erkennungssystem profitieren.

OE-Tel basiert auf dem einzigartigen, ATEX-zertifizierten Burst-Erkennungssystem Flo-Tel™+, das 2003 auf den Markt gebracht wurde, und informiert den Anwender, wenn eine Berstscheibe gebrochen ist. Dabei bietet es alle Vorteile von Elfabs Sortiment an magnetischen Burst-Erkennungssystemen und ist zusammen mit Elfabs maßgeschneiderten Schraubmontagelösungen erhältlich, gewöhnlich in geklebten Messing- oder Elektronenstrahleinheiten für besonders kritische Anwendungen.

Gas, das in verflüssigter Form von Tankwagen transportiert wird, muss unter Druck gehalten werden. Bei Ankunft des Tankwagens wird zunächst das Pumpsystem des Fahrzeugs über einen Schlauch mit dem Speicherbehälter vor Ort verbunden. Wird versucht, zu viel Gas in den Tankwagen zu pumpen, bricht die am Speicherbehälter angebrachte Berstscheibe und sorgt dafür, dass der Behälter nicht explodiert.

Entsteht ein überdruck, muss der Gasfluss zum Speicherbehälter unterbrochen werden. Hierfür war bisher menschliches Eingreifen erforderlich, was problematisch ist, wenn der Tankwagenfahrer vorübergehend abwesend ist oder entwichenes Flüssiggas den Zugriff auf die Pumpe behindert. OE-Tel stellt sicher, dass sich das Pumpsystem automatisch deaktiviert, sobald die Berstscheibe bricht.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Membransensoren ist OE-Tel ausfallsicher und nichtinvasiv. Es ist an der Entlüftungsöffnung der Berstscheibe angebracht und wird nur dann aktiviert, wenn diese bricht, wodurch Fehlalarme ausgeschlossen werden. Derzeit wird das System dem ATEX-Zertifizierungsverfahren für den Einsatz in explosiven Umgebungen unterzogen.

Um Einbau und Wartung zu erleichtern, kann das Erkennungssystem mit Elfabs Prüfsystem Test-Tel™ ohne Auswirkungen auf den Prozess vor Ort getestet werden.